Gemeinschaftliches Leben

Wer bei Lebensräume wohnt, mietet nicht einfach nur eine Wohnung. sondern hier mietet man einen Lebensstil.
Die bisherigen Mitbewohner entscheiden, wer einziehen darf. Jeder Mitbewohner sollte unbedingt die Arbeit von
Lebensräume bejahen und sich in einem Bereich mit engagieren. Uns ist es wichtig, dass wir uns schon vor dem
Einzug gut kennen lernen. Für eine Zeit des Probewohnens stehen die Gästezimmer zur Verfügung. Auf diese Weise möchten wir unangenehme Überraschungen vermindern. Die Bewohner der Lönsstraße 19 und der Mozartstraße 2 bilden eine Lebensgemeinschaft. In der Schäferstraße 25 ist eine weitere Lebensgemeinschaft im Aufbau.